14 novembre 2013

Studium ohne Abitur: Tischler scheitert mit Studienplatzklage

SPIEGEL ONLINEEin Tischler aus dem Westerwald wollte ohne Abitur studieren - und zwar Erziehungswissenschaften. Er fand sich ausreichend qualifiziert, schließlich habe er die nötigen Kenntnisse durch die Erziehung seiner beiden Kinder gesammelt. Sowohl Uni als auch zuständige Richter sahen das anders. 
Ein Tischler ohne Abitur ist mit dem Versuch, sich über seine Erziehungszeit für ein Studium der Erziehungswissenschaften zu qualifizieren, vor Gericht gescheitert. Der Vater, der sich Vollzeit um seine zwei Kinder kümmert, ist laut Urteil des Verwaltungsgerichts Trier in Rheinland-Pfalz zu Recht von der Uni Trier nicht zugelassen worden (Aktenzeichen 5 K 692/13.TR). Mehr...

Posté par : pcassuto à - - Permalien [#]