20 Minuten Online LogoWer in Griechenland über zehn Jahre studiert, soll zwangsexmatrikuliert werden. Fast 155'000 Studenten sind betroffen – auch wenn einige eine Gnadenfrist erhalten.
Viele Griechen sind offenbar nur zum Schein an der Uni. Gut 155'000 Studierende sind gemäss dem «Tagesspiegel» seit mehr als zehn Jahren an der Universität eingeschrieben sein – trotzdem liegt ihr Abschluss in weiter Ferne. Dem will Erziehungsminister Andreas Loverdos ein Ende setzen. Bis Ende Jahr sollen die ewigen Studenten exmatrikuliert werden. Knapp 24'000 von ihnen bekommen eine letzte Frist, ihr Studium doch noch abzuschliessen. Insgesamt gehe das Ministerium von 178'458 Langzeitstudenten aus. Mehr...