01 septembre 2013

Cambridge lüftet die Talare

http://www.spiegel.de/static/sys/v10/logo/spiegel_online_logo_460_64.pngDen Muff der Jahrhunderte entfernt die britische Uni Cambridge aus ihren Kleidervorschriften: Bei Abschlussfeiern müssen Männer keine Anzüge mehr unter ihrem Talar tragen, Frauen keine Röcke - es geht jetzt auch umgekehrt. Dank einer Transgender-Initiative.
Erst kam Oxford, jetzt folgt Cambridge; jedenfalls bei den Kleidervorschriften liegen die beiden britischen Traditions-Unis damit jetzt wieder gleichauf: Künftig lockert auch Cambridge seinen strengen Dresscode, ab Oktober dürfen Frauen bei Abschlussfeiern Anzug tragen und Männer Rock, wenn sie es denn wollen. Das berichtet der "Telegraph". Demnach soll der Geschlechterbezug in den bisherigen akademischen Kleidervorschriften der Uni wegfallen, die über Jahrhunderte gegolten haben. Mehr...

Posté par : pcassuto à - - Permalien [#]