http://www.spiegel.de/static/sys/v10/logo/spiegel_online_logo_460_64.pngAn der Uni Bochum hat das Rektorat getagt, aber noch nicht entschieden, ob es ein Plagiatsverfahren gegen Bundestagspräsident Norbert Lammert geben soll. Der zuständige Ombudsmann hat seine Vorprüfung noch nicht abgeschlossen - eine Hängepartie.
Fast auf den Tag genau ist es einen Monat her, dass ein anonymer Plagiatsjäger mutmaßlich verdächtige Stellen in der Doktorarbeit von Norbert Lammert veröffentlichte. Die Aufregung war groß, der Bundestagspräsident beteuerte, nach bestem Wissen und Gewissen gearbeitet zu haben, er ließ seine Dissertation auf seiner Website veröffentlichen und bat die Uni Bochum um Prüfung der Vorwürfe.
Der zuständige Ombudsmann nahm die Arbeit auf; der Uni-Rektor, Elmar Weiler, sagte im Interview mit SPIEGEL ONLINE, er gehe davon, dass sich an diese Vorprüfung ein offizielles Plagiatsverfahren anschließe. Mehr...