http://www.spiegel.de/static/sys/v10/logo/spiegel_online_logo_460_64.pngDie beste Versicherung gegen Arbeitslosigkeit: ein Studium. Zehn Jahre nach ihrem Abschluss ist nur ein Prozent der Akademiker ohne Job, zeigt eine aktuelle Studie. Zufriedenheit gibt es obendrauf - und viel Geld für jene, die das richtige Fach studiert haben.
Doch, offenbar gibt es sie, die große Chance auf einen guten Job. Sie heißt Studium. Zehn Jahre nach ihrem Abschluss sind nur ein Prozent der Absolventen in Deutschland arbeitslos, wie eine Studie des HIS-Instituts für Hochschulforschung zeigt. Ein abgeschlossenes Studium ist demnach die beste Versicherung gegen Arbeitslosigkeit, für ein überdurchschnittliches Einkommen und Zufriedenheit im Beruf. Mehr...