http://www.spiegel.de/static/sys/v9/spiegelonline_logo.pngWenn die Studenten mehr zahlen, muss der Staat weniger für die Bildung ausgeben. So rechnete die britische Regierung, als sie die Campusmaut hochschraubte. Der Haken: Sie muss auch mehr für Darlehen berappen. Und von dem Geld sieht sie weniger wieder als gehofft, warnen Experten. Die britische Regierung wollte radikal sparen. Deswegen strich sie die Investitionen in die Hochschulen massiv zusammen und setzte die Höchstgrenze für Studiengebühren hinauf, von rund 3000 Pfund auf 9000 Pfund pro Jahr, das sind umgerechnet etwa 11.000 Euro. Mehr...